Eierstab

Mario kocht griechisch

Pitta

Es soll doch tatsächlich Leute geben, die Pitta für ein rundes Stück pappiges Weizenbrötchen halten. In Griechenland bedeutet es eine Kunst. Die Kunst einen seidenpapierdünnen Filloteig herzustellen und diesen mit den köstlichsten Dingen zu füllen. Da wir uns garnicht erst anmaßen sollten Filloteig herstellen zu wollen (sofern man ihn nicht fertig bekommt) und meistens auch kein Strudelteig als Ersatz zu kaufen ist, begnügen wir uns mit schnödem Blätterteig.

Spinakopitta

Spinakopitta bekommt man an vielen Imbisständen in Athen. Am Besten ist er aber natürlich frisch zubereitet.

MengeZutat
200 gTiefkühl-Blätterteig
400 gTiefkühl-Spinat/gehackt (ohne Blubb)
1Zwiebel
1 ELDill
4Eier
250 gSchafs-Feta

  1. den Blätterteig zum Auftauen ausbreiten
  2. die Zwiebeln in etwas Öl in einem Topf andünsten
  3. den Spinat zugeben und bei kleiner Hitze auftauen
  4. den Spinat mit Salz, Pfeffer, Muskatnuß und Dill abschmecken
  5. die Eier verquirlen und unter den Spinat mischen
  6. den Feta zerbröckeln und untermischen
  7. den Backofen auf 180 vorheizen
  8. die Blätterteigstücke dünn ausrollen
  9. eine Form oder ein halbes Backblech mit Butter einfetten und die Blätterteigstücke so hineinlegen, daß man sie später über die Füllung schlagen kann.
  10. die Spinatmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und den überhängeden Teig darüberschlagen
  11. den Teig mit Öl einstreichen, mit einer Gabel einstechen und mit Wasser besprenkeln
  12. die Pitta eine dreiviertel Stunde auf mittlerer Schiene backen

Kreatopitta

Man kann diese Pitta für sich allein oder als Kontrast zur Spinakopitta zubereiten. Eine Idee ist, beide auf einem Backblech zuzubereiten.

MengeZutat
200 gTiefkühl-Blätterteig
500 gHackfleisch (wenn möglich Lamm)
100 gGreyerzer Käse
1Zwiebel
1 BundPetersilie
1 ELZitronensaft
1 MspZimt

  1. den Blätterteig zum Auftauen ausbreiten
  2. die Petersilie kleinschneiden
  3. die Zwiebeln in etwas Öl in einem Topf andünsten
  4. das Hackfleisch zugeben und bräunen
  5. mit Salz, Petersilie, Zitronensaft und Zimt abschmecken
  6. den Käse unterrühren
  7. den Backofen auf 180 vorheizen
  8. die Blätterteigstücke dünn ausrollen
  9. eine Form oder ein halbes Backblech mit Butter einfetten und die Blätterteigstücke so hineinlegen, daß man sie später über die Füllung schlagen kann.
  10. die Spinatmasse gleichmäßig auf dem Teig verteilen und den überhängeden Teig darüberschlagen
  11. den Teig mit Öl einstreichen, mit einer Gabel einstechen und mit Wasser besprenkeln
  12. die Pitta eine dreiviertel Stunde auf mittlerer Schiene backen

Marios Welt
Kontakt

Copyright 1998 Mario Boller-Olfert Eierstab